Ebbe-Flut Reitbodensysteme

Der wassergesteuerte Ebbe – Flut Reitboden schafft ideale Bedingungen für Reiter und Pferd. Das System ist sowohl für Außenplätze als auch für Reithallen geeignet. Es bietet optimale Bedingungen für den Dressur-, Spring- und Fahrsport, Longierplätze und Rennbahnen.
Durch den ausgeklügelten Wasserhaushalt des Systems ist es nie zu nass oder zu trocken. Nach einem starken Regenschauer sind die entstandenen Pfützen schnell verschwunden und auch nach einer langen Trockenperiode wird der Boden nie stauben.

 

Vorteile eines Ebbe & Flut Reitbodens

  • nie mehr bewässern
  • einfach zu pflegen
  • keine Pfützen auf Außenplätzen
  • Stabilität des Bodens regulierbar
  • 100 % Naturprodukt
  • keine hohen Entsorgungskosten
  • geeignet für Außenplätze und Reithallen

Die Stabilität des Bodens ist abhängig vom Wasserstand im Reitboden und lässt sich somit einfach regulieren. Die Feuchtigkeit des Reitbodens wird permanent mit einem Schwimmer überprüft und bei Bedarf durch die Bewässerung angepasst.

Die Qualität eines Reitbodens ist zum größten Teil abhängig vom eingesetzten Sand. Bei diesem System werden zwei Sandsorten verarbeitet. Der Unterbausand sorgt für eine gleichmäßige und schnelle Verteilung des Wassers in der untersten Lage des Reitbodens. Die Tretschicht im oberen Bereich zeichnet sich durch Stabilität und gute Wasserdurchlässigkeit aus.

In einem Schacht wird die Wasserzu- und abfuhr im Reitboden geregelt. Eine zusätzliche Beregnung ist nicht mehr nötig.

Transpofix | Ebbe Flut Aufbauplan

Vorgehensweise bei der Erstellung eines Ebbe & Flut Reitbodens

  • Abgraben des bestehenden Bodens
  • Anbringen der wasserdichten Folie
  • Verlegen des Drainagesystems
  • Einbau des Unterbausandes
  • Einbau der Tretschicht
  • Anschließen der Wasserzufuhr
  • Anbringen der Reitplatzeinfassung